Grayskull Con 2019

Hier findet ihr alle Infos zur Grayskull Con 2019!

Ort: Jugendhof Pallotti, Lennestadt,  Datum: 25.-27.10.2019,  Besucher: 250

Gäste

Anthony De Longis

Anthony De Longis steht seit den 1960er Jahren auf der Bühne und ist seit 1976 regelmäßig im Fernsehen und auf der Leinwand zu bewundern. Der Schauspieler, Stuntman und Choreograph unterrichtet Kampfkunst seit vielen Jahren und ist einer der gefragtesten Lehrer, wenn es um Fechten, Reiten und dem Umgang mit der Peitsche geht.

He-Fans kennen Anthony vor allem als einäugigen Söldner Blade beim traditionellen Dolphen auf den Conventions. Und dass er Frank Langella als Skeletor im finalen Kampf doubelte, ist mittlerweile nur noch ein offenes Geheimnis.

Seit Jahren steht Anthony in Kontakt mit der Grayskull-Convention, und 2019 ist es endlich so weit! Der viel beschäftigte Künstler besucht uns auf der Convention und hat nicht nur das eine oder andere Mitbringsel im Gepäck, sondern auch eine ganze Menge Geschichten und Erlebnisse.

Wilfried A. Hary

„Wie viele Jahre haben wir darauf gewartet, dass die Comics, die ich damals geschrieben habe, in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, und die der großartige Michael Götze sie so genial in Szene gesetzt hat, eines Tages neu aufgelegt werden? Zumal es wirklich nur noch verhältnismäßig wenige Exemplare in Sammlerhänden gibt, teilweise zu astronomisch hohen Preisen. Die Retrofabrik hat es wahr gemacht, und ich freue mich riesig, die Retrofabrik bei der Vorstellung zu unterstützen, weil sie diese vorher völlig unmöglich erscheinende Veröffentlichung möglich gemacht hat. Aber natürlich ist das nicht der einzige Grund für meine diesjährige Anwesenheit auf der Grayskull. Darf ich ehrlich sein? Nun, dann bin ich es: Verdammt noch mal, ich wollte euch einfach noch einmal wiedersehen und alle jene kennenlernen, die vor Jahren noch nicht mit dabei gewesen waren!

Bei der Macht von Grayskull

Euer Wilfried A. Hary“

Auch in diesem Jahr ist Karsten Klintzsch zu Gast, einige kennen seine Fan Arts zu den Masters of the Universe unter dem Nicknamen MAXX. Er ist Illustrator und Comiczeichner, und hat ein bisschen Grafikdesign studiert, er bastelt gern in 3D und erstellt Animationen in 2D und 3D.

Für die Retrofabrik zeichnete er sich für die grafische Aufarbeitung der alten Interpart- Comics verantwortlich und steuerte ein eigenes klassisch angehauchtes Cover für die Buchveröffentlichung derselben bei. Sicherlich wird er auf der Con das ein oder andere Exemplar signieren und auch wieder für Zeichnungen bereitstehen. Wir freuen uns, dass er wieder mit dabei ist.

Zeichnungen von ihm findet man hier auf DeviantArt: http://maxnethaal.deviantart.com/gallery/

Ken Coleman
(Foto: Alex Puth)

Der Ire Ken Coleman ist in der internationalen Szene geschätzt und bekannt. Als Mixed-Media-Artist verbindet er seine Ausbildung und Erfahrungen in Bildenden Künsten mit Fotografien, 3D-Art, Digitalkunst und neuen Medien zu hochklassigen grafischen Arbeiten.

Kens Arbeiten werden weltweit publiziert und er hat unter anderem bereits für viele bekannte Namen gearbeitet, darunter „The Cranberries“, „Morbid Angel“, „The Irish Chamber Orchestra“ und das „Richard Harris International Film Festival“.

Auch in der Welt von Masters Of The Universe ist Ken ein geschätzter Künstler. So hat er kürzlich das Cover-Artwork für die Autobiographie von Mark Taylor gestaltet, der bekanntermaßen die Schüsselrolle bei der Entstehung der Masters einnahm. Vielen Fans begegnen derzeit auch immer wieder seine Promo-Artworks für MFA, die zuletzt viele MOTU-Statuen entworfen und produziert haben.

Ken doziert im dritten Level „Game Art & Design, Animation & VFX“ für den Clonmel Digital Campus an der Limerick School of Art & Design.

Derzeit arbeitet er daran, einige MOTU Character-Concept-Designs abzuschließen, außerdem arbeitet er an einer der zukünftigen Erscheinungen der Masters-Reihe von MONDO mit.

Simon Soltau

„Es ist schon wieder so weit?? Mann, das Jahr ging echt schnell vorbei.
Die Con ist in diesem Jahr der Abschluss der ereignisreichsten Zeit meines Lebens – 2019 war bisher bereits so turbulent, dass ich bis zum Schluss nicht genau wusste, ob ich es überhaupt wieder schaffe, alle drei Tage da zu sein. Aber nun hat sich alles etwas entspannt und ich freue mich darauf, wieder das Wochenende unter die Flaggen Eternias zu setzen.

Mein neues Artwork ist auch rechtzeitig fertig geworden – wenn auch erst zwei Wochen vor der Con. Punktlandung. Und ich bin darüber sehr erleichtert, insbesondere wenn man bedenkt, dass sechs Monate Arbeit darin stecken. Denn die Grayskull Con steht für mich ganz im Zeichen des Art Double Features, das ich mit meinem Freund Michael ‚McMuth‘ Muth durchgezogen habe. Zum ersten Mal habe ich mir das Motiv, das ich gemalt habe, nicht selbst ausgesucht, sondern wir haben gemeinsam eine Auswahl getroffen, unter der ihr vor 6 Monaten das Motiv gewählt habt, das McMuth und ich umgesetzt haben. Die Zusammenarbeit war toll, es war eine ganz starke Erfahrung, wir werden euch in unserem Panel natürlich Einiges dazu erzählen. Ihr dürft gespannt sein. Wir freuen uns sehr darauf, euch das Ergebnis zu präsentieren. Und wir sind ultragespannt, am Samstag eure Reaktionen zu sehen. Und natüüüürlich gibt es dann auch wieder neue Prints und ich male auch wieder live. Mit schönen Traditionen sollte man eben nicht brechen. Auf ein tolles Con-Wochenende!

Euer SiMo Sol“

Michael Muth

„Hallo zusammen! Es ist endlich wieder so weit! Ich bin nun schon zum dritten Mal dabei und kann es kaum erwarten auf altbekannte und neue Gesichter zu treffen!

Für diejenigen, die mich nicht kennen: Bei meinen künstlerischen Arbeiten handelt es sich unter anderem um fotografische Inszenierungen mit Action-Figuren, die ich mit den Mitteln der digitalen Fotomontage bearbeite. Schon in meiner Kindheit inspirierte mich MotU mit seinen fantastischen Charakteren, Kreaturen und Welten. Insbesondere Werbeprospekte und Vintage-Artworks haben dabei großen Eindruck bei mir hinterlassen. In meiner Kunst versuche ich die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten von MotU für das Erzählen von bildhaften Geschichten zu ergründen.

Auch diesmal dürft ihr mir beim Arbeiten über die Schulter schauen. Jenseits der magischen Leere werden wir dabei einen Blick auf King Hiss und seine dämonischen Schlangenmenschen werfen. Neben der Enthüllung des großen Poster-Motivs ‚Etherian Battleground‘, das ich bei der letzten Con begonnen hatte, wartet außerdem noch die eine oder andere Überraschung auf euch. Ihr dürft also gespannt sein! 🙂

Ich freue mich riesig auf eure Fragen und Anregungen für neue Geschichten!

Euer Michael“

„Seitdem ich 2007 das erste Mal die Grayskull-Convention besucht habe, war es mir wichtig, zum Gelingen der Treffen beizutragen. Sei es, Hinweisschilder zu malen, in der Küche zu stehen und Geschirr zu putzen und Besuchern ihre Betten zu zeigen, oder sei es, mit dem Orga-Team gemeinsam das Programm und die gesamte Convention zu planen.

Eine meiner Lieblingsaufgaben ist jedes Jahr, mit Danbrenus zusammen die Mini-Comics zu erschaffen. Wir beide lieben den Blick zurück, darauf, wie damals alles begann. Und wir lieben den Blick darauf, was alles hätte sein können, wenn Filmation einen anderen Weg eingeschlagen und He-Man nicht bewusst harmlos und kinderfreundlich geschrieben hätte. Gemeinsam werden wir einen kleinen Blick auf den kreativen Prozess hinter den Mini-Comics werfen und das eine oder andere Geheimnis lüften, das den Fans bisher vielleicht noch unbekannt war…

Euer Ascalon“

Und mit dabei sind auch Jens und Jan-Eric – nicht nur als Besucher, sondern auch als Gäste, die am Samstag als Moderatoren des MOTULATORs unser Programm bereichern! Seit einiger Zeit schon beschäftigt sich das Video-Magazin auf Youtube mit Nachrichten und Themen rund um Masters of the Universe – und die Videos sind zu Recht beliebt im deutschen Fandom. Jens und Jan-Eric recherchieren gründlich und nutzen ihr umfassendes MOTU-Wissen als Fundament für den MOTULATOR und setzen ihre Gespräche, Interviews, Nachrichten und Reviews mit ihrem ganz eigenen Charme um.

Am Samstag werden sie mit uns und euch darüber diskutieren, wie sich MOTU in den kommenden Jahren angesichts der vielen Ankündigungen (wie die neue Serie, der Film, die neue Toyline, etc.) verändern wird. Oder verbessern. Oder verschlechtern. Oder eben gar nix? Seid bei der Live-Ausgabe des MOTULATOR dabei!

„Da sind wir wieder… Nach einem ersten Panel mit FanFiction-Hörspielpremiere im vergangenen Jahr bringen wir 2019 gleich fünf (!!!) neue Hörspiele mit.

Vier davon entstanden als Kooperation mit dem Team von ‚Artefakte der Macht‘ und liegen den vier Con-Exclusive-Artefakten bei, die in diesem Jahr erscheinen – Kurzhörspiele, die jeweils eines der Artefakte in den Fokus rücken. Gut 5000 Jahre von Eternias Historie umfassend senden vier Hüterinnen ihren jeweiligen Champion aus, um einer Bedrohung zu begegnen. Alte Bekannte, neue Gefahren. MotU wohin man hört…

Und dann gibt es noch ‚Für eine Handvoll Ambrosia‘, entstanden durch eine Kooperation mit Benjamin Skirka vom MotU Pen- & Paper-Rollenspiel. Folgt uns in ein Abenteuer mit Atmos, einem jungen und abenteuerlustigen Avionier, der gemeinsam mit Buzz-Off einer Verschwörung auf den Grund geht, die den Andreeniden mit einem Teil seiner Vergangenheit konfrontiert: Needles, einer kybernetisch veränderten Andreenidin…

Wir wünschen Euch und uns viel Spaß in Lennestadt!

Mathias und Alex“

Programm/Panels

Dauerprogramm

  • Zeichner
  • Fotos mit den Gästen
  • Tombola (nur bis Samstag!)
  • Realfilm-Ausstellung
  • Spielzeug-Ausstellung
  • Artwork-Ausstellung
  • Custom-Ausstellung
  • Spieleecke für Kinder
  • Flohmarkt
  • Hörspiele
  • Cartoons
  • und vieles mehr!

Panels

  • Eröffnung
  • Panel Minicomics mit Ascalon
  • Panel Anthony De Longis
  • Panel Totenstadt
  • Dolphen mit Anthony! (Vorführung des MOTU Realfilms)
  • Panel Michael Muth
  • Panel MotUlator
  • Panel MotU-Fanfiction
  • Panel Wilfried A. Hary
  • Demonstration Anthony De Longis
  • Live-Auktion
  • Double Feature mit Michael Muth und Simon Soltau
  • Tombola-Preisausgabe
  • Fanart Contest
  • Live-Hörspiel
  • Workshop Anthony De Longis
  • Schlusspanel

MOTU Classics Figur Zodac

Exclusives

Exclusives 2019

Exclusives 2019

Mini-Comic „Attack of the Mages!“
Preis: 3,50 Euro
(Ascalon, Danbrenus)

Mini Comic 2019: Attack of the Mages!

Mini-Comic „Kobra Khan und die Masken der Macht“
Preis: 5 Euro
(Timo Mrazek/Lasst Actionfiguren sprechen)

Mini Comic: Kobra Khan und die Masken der Macht

Honigbombe
Preis: 6 Euro
(Artefakte der Macht)

Trojan Maske
Preis: 21 Euro
(Artefakte der Macht)

Kosmische Nuss
Preis: 6 Euro
(Artefakte der Macht)

Das Zepter der unendlichen Macht
Preis: 13 Euro
(Artefakte der Macht)

MotU-Bier „Red Beast“ (infernal red ale) oder „Most Powerful Beer in the Universe“ (Met-Bier)
Preis: 4 Euro
(Masters of Brewniverse)

Mini-Castle-Grayskull
Preis: 10 Euro
(Harbi, Denis)

Apfelschorle Getränkedose mit Motiv von Simon Soltau
Preis: 1 Euro
(Grayskull Convention)

Dose Apfelschorle

Grayskull-Con T-Shirt
Preis: 18 Euro
(Motiv: Simon Soltau)

Grayskull-Con Tasche
Preis: 3 Euro

Kurzhörspiele
gratis
(MotU-FanFiction)

Impressionen von der Grayskull Con 2019

Alle Videos der Grayskull Con 2019 auf Youtube

Galerie – Die Fotos von der Grayskull Con 2019

Downloads

Programmheft 2019

Hörspiel-Skript „He-Man und die Gruft des Grauens“ 2019

Live-Hörspiel „He-Man und die Gruft des Grauens“ als MP3

Live-Hörspiel

Autor/Regie: Ascalon
Erzähler: W.A. Hary
He-Man: Michael Übler
Teela: Sophie Helmke
Orko: Andreas Niedermeier
Man-At-Arms: Simon Soltau
Geist, Untoter, Mumie, Acerarak: Michael Muth

Team

Verantwortung: Matthias
Orga: Carmen, Matthias
Technik: Nils, ???
Layouts, Design: Nils
Artworks:
Helfer:

Vorlesestunde Zeichnung
Illustration von Mark Knobloch

Grayskull Con 2012

Hier findet ihr alle Infos zur Grayskull Con 2012!

Ort: Bergneustadt, Datum: 31.08.-02.09.2012, Besucher: ca. 130

Gäste

„Hallo Freunde!
Wann habt ihr das letzte Mal von mir eine persönliche Anrede gelesen? Die Begrüßungsworte in den Alben waren allesamt von mir geschrieben worden, auch wenn da der Name des Redakteurs zu finden war. Ich darf sagen, bevor ich die Arbeit an den Alben aufnahm, war ich ziemlich nervös, denn damit betrat ich als Schriftsteller absolutes Neuland. Ein Glück, dass ich mit Michael Götze einen solch genialen Künstler und Kreativpartner hatte, der mir einige Tipps geben konnte, damit alles so wurde, wie es jetzt noch ist. Aber vielleicht noch ein paar Worte zu meiner Person und meinem Werdegang? Falls es euch interessiert?
Bitte schön: Ich wurde geboren am 27. Oktober 1947, in St. Ingbert/Saar, und interessierte mich schon sehr früh für Literatur, mit Schwerpunkt Unterhaltung, Abenteuer, Exotik, Fantastik, nicht nur in Romanform, sondern auch als Comic (schöne Grüße an Rudi Wäscher: Ich bin heute noch ein Fan von ihm!). Mit vierzehn Jahren veröffentlichte ich meine ersten eigenen Geschichten in Zeitungen. Später machte ich eine Ausbildung als Journalist – nachdem ich Phonetik studiert hatte. Insgesamt erschienen bisher unter mehreren Pseudonymen weit über 500 Romane und einige Sachbücher, außerdem ungezählte Storys, Artikel etc. Darüber hinaus erschienen zirka 1.000 Hörbuchtitel mit meiner Stimme. Mein eigener Verlag www.hary-production.de funktioniert nach dem Vorbild einer sogenannten Autorenwerkstatt. Hier erscheinende Werke verschiedener Autoren gibt es teilweise auch im eBook-Format. Aber im Bereich eBook erscheinen auch Werke, die es nicht gedruckt gibt. Natürlich auch ein wenig Comic, ganz in der Tradition von He-Man und Co. Dazu kam ich damals übrigens, in den achtziger Jahren, weil der Verlag mich ganz speziell ausgesucht hat. Der Verleger war damals der Meinung gewesen, dass die Comics dadurch von besserer Qualität werden würden, sowohl textlich als auch vom Inhalt her. Ein großes Kompliment, das ich natürlich gern annahm, und der richtige Motivationsschub, um mich flugs an die Arbeit zu machen.
Wir sehen uns!
Immer euer Wilfried A. Hary“

James Eatock war viele Jahre nur als Busta Toons bekannt. Während der späten 90er Jahre führte er die He-Man and She-Ra Episode Review Website mit Zadoc Angell, die damals für einige Jahre als eine der besten He-Man und She-Ra Webseiten galt, vor allem durch viele exklusive Informationen wie die He-Man and the Masters of the Universe Series Bible, 1982 geschrieben von Michael Halperin, die sie von Robert Lamb bekamen.

Als 2001 die Webseite geschlossen wurde, bekamen sie von Mattel den Auftrag einen ausführlichen, enzyklopädischen Führer durch den Filmation Cartoon schreiben, der von den Schreibern der kommenden 200xer Masters of the Universe Cartoon-Serie genutzt werden sollte! Man versprach, neben einer Bezahlung, dass eine Erwähnung im Abspann kommen sollte, was leider niemals geschah… Noch während dieser Arbeit trat MVCreations auf James zu und bat ihn eine fünf teilige Comic-Serie zu entwerfen. Leider wurde diese nach bereits einem Heft wieder eingestellt, was von Mattel ausging. Später arbeitete James noch an den englischen DVD Veröffentlichungen mit und ab 2005 schließlich auch noch an den amerikanischen. Sein eigenes Projekt, cereal:geek, ein Magazin in dem es um 80er Cartoons generell geht, läuft seitdem auch sehr erfolgreich.

Dieser Tage erscheint die Zweitauflage seines inoffiziellen Cartoon-Führers zu He-Man und den Masters of the Universe und auch sonst ist James in Sachen MOTU nicht untätig geblieben. So ist er unter anderem als Vice President of the Board of Directors der Power and Honor Foundation ernannt worden und auch die Arbeiten an weiteren Ausgaben des Cereal:Geek Magazins schreiten immer weiter voran.

„To say I enjoyed last year‘s convention would be a huge understatement! It was a wonderful weekend of fun, attended by a plethora of great people! I am very much looking forward to another fantastic experience that only the German community can offer!“

James Eatock

John ist ein professioneller Autor, Schauspieler und Regisseur aus Austin, Texas. Er ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter der Weird City Theater Company und ihrem Ableger, Weird City Films.

John ist bereits zum zweiten Mal auf der Grayskull Con zu Gast und bringt nicht nur den ersten Teil seiner Fanfilm Trilogie, „Wizard of Stone Mountain“ mit, zu dem er einen Live-Audiokommentar mit vielen Hintergrundinformationen, Einblicken in die Produktion und lustigen Anekdoten geben wird, sondern präsentiert uns außerdem den zweiten Teil „The Fountain of Life“ in der Weltpremiere. Darüber hinaus wird er, wie schon im letzten Jahr, mit einigen Fans ein paar Szenen und Cameo-Auftritte für den finalen Teil der Trilogie „The Trials of Darksmoke“ drehen.

„I am both humbled and honored to be part of the Grayskull Convention again and to have the opportunity to meet fellow fans of Masters of the Universe! Inspired by the artwork, custom figures, fan fiction from many of you, I was compelled to create my own fan art and share with you – ‚The Fountain of Life‘, the second part of my fanfilm Trilogy.. I hope you enjoy the film as much as we enjoyed making it! Good Journey!“

John F. Carroll

Val is comic creator, event planer and fan site owner known to many as JVS3 (which are his initials if you are curious). He has been involved with the online MOTU and POP community since 1995 and has owned He-Man.org since 2000. He was the publisher, writer and colorist on the 2002 MOTU comic, he worked on the BCI DVD season sets, he’s the creator of and a host on Roast Gooble Dinner, he’s the Event Director for Power-Con… the list goes on and on. Outside of MOTU and POP, Val is an Eisner-nominated colorist who has worked for almost all major US publishers and he is also writing Divination at MTV Geek.

„After hearing so many good things about Grayskull Con, I’ve been eager to attend. If you see me, please don’t hesitate to say hello and stop to talk MOTU and POP. I can’t wait to be apart of the experience!“
Val Staples

„Hello!
My name is Jukka Issakainen. I hail from Finland and have been a huge He-Man and the